Start Geschlechterforschung Das ärztliche Gespräch

 

Diversity- und Gender-Sensibilität im ärztlichen Gespräch

Freies Wahlfach (LV-NR. 999.039 WS, LV-NR. 999.539 SS)

Ein Beobachtungs- und Reflexionstool für das Klinisch-Praktische-Jahr (KPJ) und den PhD-Studiengang für klinisch-medizinische Wissenschaften

 

Das Wahlfach ist für Studierende im klinisch-praktischen Jahr und im PhD für klinisch-medizinische Wissenschaften konzipiert, die am Beginn ihrer Karriere als klinisch tätige MedizinerInnen stehen. Für sie beginnt mit dem KPJ bzw. dem Start der PhD-Ausbildung die klinische Praxis, in der bisher Erlerntes erprobt und vertieft wird, PatientInnen begleitet werden und klinische Alltagserfahrungen im Zusammenspiel von ÄrztInnen, Pflegepersonal, MTDs, PatientInnen und Angehörigen gesammelt werden. Kommunikation und Sprache stellen dabei das Handwerkszeug dar, um die täglichen Interaktionen zu gestalten: Informationen geben, Informationen erfragen, Zuhören, Vertrauen aufbauen, Handlungen initiieren, etc. – d. h. Aktionen des Mitteilens und des Verstehens - stellen keine Selbstverständlichkeit dar. Situationsadäquat und lösungsorientiert zu kommunizieren muss gelernt und geübt werden. Das für dieses Seminar konzipierte Beobachtungs- und Reflexionstool soll Unterstützung und Anleitung bieten, Achtsamkeit und Verständnis für komplexe Kommunikationsprozesse zu entwickeln.

Weitere Informationen: Kerndaten der Lehrveranstaltung, Informationsbroschüre